Heiko Pult als einer der ersten deutschen Augenoptiker zertifiziert in Kontaktlinsenoptik, Sportoptik und Vergrößernde Sehhilfen


Pressemeldung des ZVA (Zentralverband für Augenoptik):

Heiko Pult, Geschäftsführer der Horst Riede GmbH, Haus der Optik in Weinheim ist vom Zentralverband der Augenoptiker (ZVA) als Spezialist für Kontaktlinsen, Sportoptik und Vergrößernde Sehhilfen anerkannt worden. Seit Januar 2007 vergibt der Zentralverband der Augenoptiker (ZVA) Zertifikate, mit denen sich Spezialisten für Kontaktlinsen, Sportoptik und Vergrößernde Sehhilfen in der Augenoptik den Kunden gegenüber besonders ausweisen können. Heiko Pult hat als einer der ersten Augenoptiker in Deutschland gleich für alle drei Spezialgebiete die jeweiligen Zertifikate erlangt.

 

Zur Anerkennung der Spezialisierung hat der Zentralverband der Augenoptiker Richtlinien entwickelt, die für den Erhalt des entsprechenden Zertikats erfüllt sein müssen. Damit ist für den Kunden – vergleichbar den Differenzierungen bei Fachärzten und –anwälten – auch nach außen hin sichtbar, auf welchem Fachgebiet sich der jeweilige Augenoptiker besonders spezialisiert hat. Hat der Augenoptiker den Nachweis besonderer praktischer Erfahrungen sowie spezieller Ausstattungsmerkmale des Betriebes für den betreffenden Bereich erbracht, erfolgt die Anerkennung. Die inhaltliche Ausgestaltung der Erfahrung und Ausstattungsmerkmale sind in den aktuellen Arbeitsrichtlinien für das Augenoptiker-Handwerk festgelegt.

 

Mit der Anerkennung zum Spezialisten verbunden ist die Pflicht zur Weiterbildung in den folgenden Jahren. Ist diese erfüllt, wird das Zertifikat - ähnlich wie die TÜV-Plakette beim Auto - entsprechend verlängert. Mit der Zertifizierung trägt der Zentralverband gegenüber den Verbrauchern Rechnung, schnell zu erkennen, welcher Augenoptiker in welchem Bereich besonders kompetent ist und langjährige Erfahrung hat.