Jubiläum bei HORST RIEDE


Besser sehen und hören bei HORST RIEDE

HORST RIEDE feiert 55 + 20 Jahre

Seit 55 Jahre stellt sich HORST RIEDE, HAUS DER OPTIK der Herausforderung 1a Adresse für gutes Sehen und Hören zu sein. Das Erfolgskonzept „Wir sind erst zufrieden, wenn es der Kunde ist“, klingt einfach, beinhaltet aber ein hohes Maß an gut ausgebildeten Fachkräften, mit optimaler fachlicher, handwerklicher und modischer Kompetenz.

Wie wird man eigentlich Augenoptiker oder Hörakustiker?

In Deutschland gilt der Meisterbrief als Mindestvorraussetzung um einen augenoptischen Betrieb oder einen Betrieb für Hörakustik führen zu dürfen. Zur Meisterprüfung kann man sich autodidaktisch vorbeireiten, oder über berufsbegleitende Lehrgänge, oder Vollzeitlehrgänge die jeweils rund 1 Jahr dauern. Eine höhere Können- und Wissensstufe ist der staatlich geprüfte Augenoptiker und Augenoptikermeister. Hier wird eine Fachschule für Augenoptik 2 Jahre besucht, mit deutlich intensiveren Lerninhalten, die weit über die Mindestanforderung der Meisterprüfung hinaus gehen. Dennoch ist dieser Ausbildungsweg noch sehr praxisnah und handwerklich und für die klassische Augenoptik ideal. Alternativ gibt es das Fachhochstudium für Augenoptik, welches mehr auf die optotechnischen Inhalte zielt sowie der Optometrie. In der Hörakustik wird ein homogenes Ausbildungswesen bevorzugt, so wir in der Regel der Meisterbiref für Hörakustik an der Lübecker Fachschule für Hörakustik erlangt.

Blickt man in viel andere Länder, insbesondre im anglo-amerikanischen Raum, hat sich dort die sogenannte Optometrie etabliert. Diese sind die aller erste Anlaufstelle bei Seh und Augenproblemen und weisen gegeben falls zu spezialisierten Augenärzten oder anderen medizinischen Disziplinen. Dies ist eine langjähre universitäre Ausbildung mit anschließendem Fachpraktikum vom mindestens einem Jahr. Optometrie macht in diesen Ländern insbesondere deswegen Sinn, weil es dort um ein vielfaches weniger Augenärzte als in Deutschland gibt.  Nach dem Motto, wer mehr weiß, dem fällt auch mehr auf, entwickelt sich die Optometrie auch seit Jahren mehr und mehr in Deutschland. Hierbei geht es darum noch besser zum Wohle des Kunden mit den Augenärzten zusammen zu arbeiten. Der Augenarzt wird dadurch nicht ersetzt. Leider ist der Begriff Optometrie in Deutschland nicht geschützt, so nennen sich viele Optometrist; woher das Können kommt wird selten hinterfragt. Manche machen einen Schulung über mehrerer Wochenenden und sind als Optometristen tätig; bewerben ihre „Seminar-Zertifikate“ oft lautstark

 

Bei HORST RIEDE gilt immer der Standard der höchsten Kompetenz, so ist es nicht verwunderlich, dass Dr Heiko Pult nach seiner Ausbildung zum staatlich geprüften Augenoptikermeister in USA in Philadelphia mit einer Gruppe von rund 40 Pionieren aus der Schweiz, Österreich du Deutschland den Master of Science in Optometrie gemacht hatte. Britta Riede-Pult hat nach ihrem Diplom Ingenieurstudium an der Fachhochschule in Aalen ebenso Optometrie an der Cardiff Universität in Großbritannien studiert und mit dem Master of Science abgeschlossen. Dr. Heiko Pult hatte zuvor an dieser Universität über 4 Jahre zum Thema trockener Augen und Kontaktlinsen promoviert und ist mit der Cardiff Universty als Hon.-Vis.- Professor wissenschaftlich verbunden.

Diese hohe Kompetenzballung in einem augenoptischen Betrieb ist in Deutschland einzigartig. So ist es nicht verwunderlich, wenn nicht nur aus Weinheim, sondern aus den ganzen Süddeutschen Raum Kunden mit speziellen Bedürfnissen nach Weinheim zu HORST RIEDE kommen. 

Britta Riede-Pult und Dr. Heiko Pult genießen die ganz hervorragende Zusammenarbeit mit den Augenärzten der jeweiligen Kundinnen und Kunden um gemeinsam das Beste für den Kunden herausholen zu können. Dies wird sehr erfolgreich nun seit 20 Jahren im Seh-Institut bei HORST RIEDE in Weinheim umgesetzt. Britta Riede-Pult hat sich auf vergrößernde Sehhilfen spezialisiert, insbesondre bei alters bedingter Netzhautdegenerationen. Eine große Hilfestellung ist für sie dabei das umfassende Wissen aus ihrem intensiven Optometrie Studium.  Dr. Heiko Pult befasst sich mit dem trockenen Auge, ungewöhnlichen Sachproblemen und speziellen Kontaktlinsenanpassungen. Viele Kundinnen und Kunden haben eine lange augenoptische Odyssee hinter sich, und wenn dann geholfen kann, ist das das größte Glück für Britta Riede-Pult und Dr Heiko Pult.

Im Jahre 1963 wurde die Firma HORST RIEDE von Horst Riede und Kathrin Riede gegründet, mit einer beeindruckenden Erfolgsgeschichte. Dieses Jahr feirt HORST RIEDE 55 Jahre Bestehen!

Inzwischen haben sich 3 Standorte etabliert, Dir Brille in Birkenau, Augenoptik und Hörakustik HORST RIEDE in Hemsbach sowie das Stammhaus mit 4 Etagen in Weinheim, dem HAUS DER OPTIK, HORT RIEDE.

Britta Riede-Pult und Dr Heiko Pult freuen sich nun bereits seit 1998 federführend in der Geschäftsführung tätig sein zu dürfen. Britta Riede-Pult hat ihren Schwerpunkt im operativen Geschäft gelegt, ist für beste Versorgung mit Brille und oder vergrößernden Sehhilfen mit Herz und Blut dabei. Dr. Heiko Pult ist zu rund 1/3 strategisch tätig. Dies beinhaltet die betriebswirtschaftliche Führung von HORST RIEDE, das Personalwesen für rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Marketing usw..  2/3 ist maßgeblich die optometrische Beratung im Sehinstitut. So ergänzen sich beide optimal zur besten Betreuung der Kundinnen und Kunden. 

 

Augenoptik bei HORST RIEDE

Gemeinsam mit  Susi Bonnert und Jasmin Jäger leitet Britta Riede-Pult die Augenoptik und verspricht immer neueste modische Trends, innovative Brillenglastechnik und bestes Sehen. Die Augenprüfungen werden im angenehmen Ambiente vorgenommen und auf die jeweiligen Sehaufgaben des Kunden abgestimmt. Bei der exakten Glaszentrierung wird auf moderne Videozentriergeräte vertraut, und alle Brillen in eigener Meisterwerkstatt von Thomas Luig mit den modernen Maschinen und Handarbeit höchster Güte gefertigt. Alle Augenoptiker sind zusätzlich in Brillentypberatung geschult, um gemeinsam mit dem Kunden die modisch und technisch optimale Brille herauszusuchen. Die gezielte Typberatung macht es für den Kunden leicht, die richtige Entscheidung bei einer Auswahl von über 3000 Marken – und Aktions-Brillen zu finden. Die hauseigene Verträglichkeitsgarantie und der Brillenschutz gibt zusätzliche Sicherheit. Die Brillenglasbestimmung wird mit dem modernen 3D- Verfahren durchgeführt. Zuvor wird das Auge genaustens mit einem Wellenfront-Sensor vermessen. Diese Technik der Wellenfrontvermessung wird nach und nach auch bei anderen Augenoptikern angewandt. Dennoch zeigt sich hier die innovative Gesinnung bei HORST RIEDE. Die offizielle Ersteinführung dieser Technologie in Deutschland fand bereits am 05.07.2006 bei HORST RIEDE statt. Die Kombination der Wellenfront Messung plus 3-D Brillenglasbestimung verspricht maximale Sehqualität für den Kunden.

 

 

Sehinstitut

Maximale Sehkorrektion sowie individuell optometrische Beratung verspricht Dr Heiko Pult seit nun 20 Jahren im Sehinstitut. Hier werden noch intensivere Messungen, gerade bei Spezialfällen, Sehbehinderten und jungen Leuten mit Lernauffälligkeiten durchgeführt, um angenehmstes Sehen zu garantieren. Dazu stehen die modernsten Techniken wie digitale Sehproben, Video- und Fotodokumentation und vieles mehr zur Verfügung. Ebenso kann Dr. Heiko Pult zu verschiedenen Veränderungen der Augen aus Sicht der Augenoptik und Optometrie fundiert beraten. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Augenärzten. Auf dieser Grundlage kann Dr. Heiko Pult spezielle Lösungen aufzeigen und dies wird von zahlreichen Kunden aus unserer Umgebung aber auch aus ganz Deutschland.

 

Kontaktlinsen-Studio

Das Kontaktlinsen Studio bei HORST RIEDE zählt mit drei Anpassräumen zu einem der größten in Deutschland und wird seit bald 25 Jahren von Thomas Heinz, staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister, geleitet. Gemeinsam mit Ute De Vreese (staatlich geprüfte Augenoptikerin und Augenoptikermeisterin) und Dr. Heiko Pult verspricht Thomas Heinz sicheres und komfortables Tragen von Kontaktlinsen. Spezialgebiete sind die Anpassung von Gleitsicht-Kontaktlinsen, Versorgung von Sportlern und Spezialfälle wie Keratokonus und irreguläre Augenfehler, sowie Nachtlinsen und Kontaktlinsen zur Kontrolle der Kurzsichtigkeit.

 

Hörakustik

Die Hörakustik ist eines der großen Standbeine bei HORST RIEDE, seit vielen Jahren unter der Leitung von Hörakustik-Meisterin Monika Hedrich. HORST RIEDE bietet mit der in Weinheim einzigartigen Hörgerätetechnik – der virtuelle Hörgeräteanpassung – dem Kunden die einmalige Möglichkeit, die Vorteile hochwertiger Hörgeräte zu erfahren und erstmals das volle Potential seiner Hörgeräte zu nutzen. Mit dieser einzigartigen Technik, können dem Kunden die Vorteile verschiedener Hörgeräte direkt vorgeführt und visualisiert werden. Die Hörgeräte können dann individuell entsprechend der Höransprüche des Kunden optimiert werden. Testen Sie die neue virtuelle Hörgeräteanpassung bei HORST RIEDE. Bei HORST RIEDE gibt es vom guten digitalen Hörgerät zum Nulltarif bis zur Premium Hörgeräteanpassung alles was Ihr Herz begehrt. Lassen Sie sich beraten und nutzen Sie den Service von HOTST RIEDE verschiedene Hörgeräte probezutragen.

 

 

Die Filialen:

Christian Kunkel, staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptiker Meister ist nun schon seit XX Jahren für gute Sehen in Hemsbach verantwortlich. Gemeinsam mit Angelika Schreier (seit XX Jahren bei HROIST RIEDE) bieten beide aktuellste Augenoptik und Kontaktlinsenanpassung. Ein großes Standbein dort ist die 3-D Brillenglasbestimmung und die Voruntersuchung mit einem tausend Sacher Gerät. Mit diesem Gerät können in wenigen Sekunden die 7 wichtigsten Messungen durchgeführt werden.

Neu in Hemsbach ist Frau Kohl, Hörakustikmeisterin, die Frau Thomas nachfolgt. Frau Thomas war insgesamt XX Jahre bei HORST RIEDE und genießet nun ihren verdienten Ruhestand. Die Hörgeräte Kundinnen und Kunden sind von ihrer Nachfolgerin, Frau Kohl begeistert.

In Birkenau ist Wolfgang Rapp, staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister nun seit XX Jahren Garant für beste Augenoptik mit großer Auswahl, modernster Technik und seit 2017 neuem Ambiente. Gemeinsam mit Andrea Kohlmann (seit XX Jahren tätig) und Tamara Dietrich (seit XX Jahren) wird in Birkenau alles geboten, was das Herz (Auge) begehrt. Rund 2000 Brillen Fassungen und Sonnenbrillen in allen Preiskategorien und vieler namhafter Designer erwarten die Kunden in Hemsbach und in Birkenau. Auch dort gilt der Slogan „besseres Sehen und Hören“ als erfülltes Versprechen.

 

Britta Riede-Pult und Dr. Heiko Pult versprechen Ihnen beste Beratung und Auswahl auf insgesamt 500 Quadratmetern im angenehmen, modernen und familiärem Ambiente. Das Zusammenspiel von freundlichen und offenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit neuester technologischer Ausstattung,